Sonntag, 8. Februar 2015

TAG - Hol das Stöckchen 02

Auch dieses Stöckchen fand ich bei Pustekuchen

01. Was war das Erste, was du gedacht hast, als du Dein Baby zum ersten mal gesehen hast? Bei mehreren Kindern möchte ich es von jedem Einzelnen wissen.

Sonnenblume: OK so sieht also mein Kind aus...aua Schmerzen (man möge entschuldigen, aber nach 16 Stunden Wehen hatter ich einen Notkaiserschnitt unter vollnarkose)

Donnerschlag: Und ich hoffe das man mir jetzt die wahrheit gesagt hat und es ist wirklich ein Junge! (Ebenfalls Notkaiserschnitt unter Vollnarkose...allerdings nach 10 Stunden, als ich fast gestorben bin)

Miss Zicke: Ih sieht Kaiserschmiere eckelig aus. Hoffentlich bekomme ich dich glaich sauber wieder (geplanter Kaiserschnitt)...Als sie sauber war: oh ist die süß

02. Bist du eher ein Kaffee- oder Tee-Trinker?

Ich bin Kaffeejunkee. abens auf dem sofa beim lesen oder Abends im Bett trinke ich aber auch gerne mal einen Tee.

03. Wann hast du das letzte Mal etwas nur für Dich geklauft und was war es?

Das war mein Weihnachtsgeschank an mich selbst. Sylvia Day - Crossfire - Hingabe (band 4)

04. Was liest du gerade und in welcher Form?

Bücher:

Boris Reitschuster - Putins demokratur
Tanja Kretschmar - winterherz
Ally Condie - Die Auswahl - Cassia und Ky

eBook:

Andrea Bielfeldt - Einmal Himmelblau und zurück

05. Was wolltest du machen, als du klein warst und was machst du jetzt?

Ich wollte mal werden: Tierärztin, Flugbegleiterin, Biologielehrerin, Bililothekarin, Buchhändlerin, Arzthelferin, Kinderkrankenschwester und einfach nur groß werden.

Gelernt habe ich Altenpflegerin. Diesen Beruf über ich aber nicht mehr aus. Zuletzt war ich Kassiererin in Dauernachtschicht an einer Tankstelle. Momentan bin ich arbeitssuchen dund würde gerne wieder als Kassiererin arbeiten. Gerne auch in irgendeinem Supermarkt. Also war was in osnabrück, Südkreis Osnabrück oder angrenzendes NRW (Borgholzhausen,. Halle, Lienen) hat kann sich gerne bei mir melden. KEINE Zeitarbeitsfirmen!!!!!

06. Ich drehe die Klopapierolle immer so, das das erste Blatt vorne ist. Auch auf öffentlichen Toiletten. Welche Macken hast du?

Ich muss im autoradio immer einen bestimmten Radiosender hören. Wenn mein mann was anderes anstellt, muss ich das sofort ändern, wenn ich einsteige.

07. Welches Musikstück hat für dich eine besondere Bedeutung und warum?

Da gibt es einige. Verfolge doch einfach mein Musikvideo der woche. Auf diesem blog immer dienstags.

08. Was würdest du erfinden, wenn du die Möglichkeit hättest?

eine wohnung, die sich selbst sauber macht....Ich mag Hausarbeit nicht so unbedingt. Aber was Muss das Muss

09. Wer hat dich in Deiner Kindheit am meisten geprägt?

Die negativen Prägungen lasse ich jetzt mal weg, obwohl sie 80% meiner Kindheit ausmachen. Die restlichen 20% und damit positiv geprägt hat mich mein Opa!

10. Hast du ein Liebligstier? Wenn ja welches und warum gerade dieses?

Warum kann ich nicht sagen. Aber Lieblingstiere sind: Katzen, Delfine und (alle Frauen werden jetzt entsetzt aufschreien) Vogelspinnen.

11. Was sind deine Mama-Superkräfte? Was kannst du, was dir im Alltag mit Kindern besonders hilft?

also wenn gar nichts mehr geht und alle 3 meinen mir auf den nerven rumtrammpeln zu müssen und nicht hören zu m+üsen, dann ein strenger Blick in die augen des Kindes dun den jeweiligen Vornamen scharf ausgesprochen. Dann wissen sie das es besser ist das zu tun, was ich sage, bevor ich expoldiere! Klappt in n95% der fälle. Nur bei einer schlägt die Pupertät schon durch.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen